Skip to main content

Samsung RB29HER2CSA

(4 / 5 bei 146 Stimmen)
Hersteller
Installationstyp
FarbeSilber
Maße66,8 x 59,5 x 178 cm
EnergieeffizienzklasseA++
Energieverbrauch252 kWh/Jahr
Nutzinhalt Gesamt286 Liter
Lautstärke39 dB (sehr leise)
Schnellgefrieren
Urlaubsschaltung
No Frost
Türanschlag wechselbar

Samsung RB29HER2CSA 

Wer Samsung vorwiegend mit Mobiltelefonen in Verbindung bringt, muss ab sofort umdenken: Mit der Kühl-Gefrierkombination RB29HER2CSA hat man ein rundum gelungenes Paket geschnürt, das durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. Schon auf den ersten Blick begeistern das ansprechende Design und die hohe Standfestigkeit; auch sonst bringt die Samsung RB29HER2CSA alles mit, was wir uns von einer modernen Kühl-Gefrierkombination wünschen. Ausstattung und Bedienung lassen kaum Wünsche offen; unter den zahlreichen Features sticht besonders die NoFrost-Unterstützung hervor. Ein heißer Tipp für Haushalte mit 2–3 Personen!

Produktinformationen im Überblick

  • Installationstyp: freistehend
  • Farbe: Silber
  • Maße: 66,8 x 59,5 x 178 cm (T x B x H)
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • jährlicher Energieverbrauch: 252 Kilowattstunden pro Jahr
  • Nutzinhalt insgesamt: 286 Liter
  • Lautstärke: 39 dB
  • Gewicht: 63 Kilogramm
  • Türenanzahl: 2
  • Position Gefrierteil: unten
  • Anti-Fingerprint: nein
  • Abtausystem: NoFrost

Produktinformationen und technische Daten

Schon von außen macht die Samsung RB29HER2CSA einen guten Eindruck; die solide Oberfläche fühlt sich angenehm kühl an und besteht aus magnetischem Edelstahl, der mit silberfarbenem Glanzlack überzogen ist. Für seine moderaten Platzansprüche von 58,9 cm Breite, 178 cm Höhe und 66,8 cm Tiefe bietet das Gerät ein Fassungsvermögen von 286 Litern. Damit lässt sich einiges anfangen, auch wenn sich Kühlabteilung (oben, 188 Liter) und Gefriereinheit (unten, 98 Liter) diesen Raum natürlich teilen müssen. In leerem Zustand wiegt die Kühl-Gefrierkombination rund 63 Kilogramm. Eine Anti-Fingerprint-Beschichtung gibt es nicht, aber die Oberfläche ist gut abwaschbar.

Beide Türen sind leicht und unabhängig voneinander zu öffnen. Falls sie sich von selbst wieder schließen, liegt das daran, dass die Kühl-Gefrierkombination nicht ganz gerade steht. Das lässt sich dank der mitgelieferten Stellschrauben an der Unterseite des Geräts schnell beheben. Aber nicht vergessen: Beim Aufstellen sollten an allen Seiten 5 cm Sicherheitsabstand gelassen werden! Anstelle von Griffen fungieren praktische Mulden, die ihren Zweck diskret erfüllen, ohne der Optik zu schaden. Der Türanschlag befindet sich werkseitig links, lässt sich aber anhand der mitgelieferten bebilderten Anleitung mit etwas handwerklichem Geschick auswechseln. Vor dem ersten Befüllen sollten Sie die Samsung RB29HER2CSA eine Stunde lang auf höchster Stufe warmlaufen lassen.

Ausstattung und Funktionen
Ein Feature, das für uns bei jedem Gerät Standard sein sollte, sind separate Temperaturregler. Die Samsung RB29HER2CSA kann dankenswerterweise mit dieser Funktion aufwarten, wenn auch mit einer kleinen, nicht unüblichen Einschränkung: Zwar lassen sich die Temperaturen für Kühl- und Gefrierbereich unabhängig voneinander regeln, abschalten kann man das Gerät aber immer nur als Ganzes. Das Gefrierteil bietet dabei eine Temperaturspanne von -15° bis -23°, die Kühlsektion 1° bis -7°.

Dank der nützlichen NoFrost-Funktion fällt der gemeinsame Kühlkreislauf aber kaum ins Gewicht, schließlich muss das Gerät nicht mehr regelmäßig abgetaut werden. Bei längerer Abwesenheit ist der sogenannte »Urlaubsmodus« eine echte Hilfe: Die Kühlleistung wird deutlich reduziert (17°), das Gefrierfach kann jedoch weiter ganz normal in Betrieb bleiben. Das spart eine Menge Strom!

Sehr komfortabel finden wir die »Cool Select Zone«, eine Schublade mit eigener Temperaturregelung speziell für Fleisch und Fisch (empfohlener Wert: 0°) oder Obst und Gemüse (3°). Alle diesbezüglichen Eingaben lassen sich bequem mit dem übersichtlichen Touchscreen vornehmen. Die Bedienung geht intuitiv von der Hand und verlangt erfreulicherweise kein ausführliches Handbuchstudium. Die exakt arbeitende Digitalanzeige verrät Ihnen die genauen Gradzahlen im Innern des Geräts und stellt einen deutlichen Fortschritt zu der umständlichen Suche am Drehregler dar.

Viele Kunden konnte die kühleren Frischezonen überzeugen: Das dort eingelagerte Obst und Gemüse hielt sich tatsächlich ein ganzes Stück besser – Sie sollten also unbedingt Gebrauch von dieser Möglichkeit machen!

Nutzinhalt und Raumaufteilung

Die Aufteilung des Innenraums ist grundsätzlich gelungen, leidet aber unter einem kleinen Makel: Die Höhe der Fächer und Ablagen lässt sich nicht nach individuellen Bedürfnissen verändern. Weil der verfügbare Platz aber großzügig bemessen ist, beeinflusst dieses Manko unseren positiven Gesamteindruck kaum. Die Einlegeböden bestehen aus Glas und besitzen einen wirksamen Kantenschutz; mit einer Ausnahme lassen sie sich jederzeit entfernen. Sehr praktisch ist das sogenannte »Easy-Slide-Fach«, das Sie weit ausziehen können, um bequem und ohne Verrenkungen an die dort eingelagerten Lebensmittel zu gelangen.

Vermisst haben wir einen speziellen Einsatz für Flaschen, dafür bietet aber die Tür mehrere Fächer mit besonders viel Platz, um Getränke zu kühlen. Falls Sie trotzdem einen Flaschenhalter benötigen, werden Sie im Handel fündig. Sehr geräumig kommt auch der Gefrierbereich daher, dessen »Full Open Box« auch sperriges Gefriergut wie Tortenschachteln, Eispackungen oder Pizzakartons lässig aufehmen kann. Eine kleine Einschränkung gibt es trotzdem: Für Haushalte ab 4 Personen könnten die gebotenen 286 Liter Nutzinhalt zu wenig sein, das hängt letztlich stark von den jeweiligen Bedürfnissen ab.

Verbrauch

Die Energieeffizienzklasse A++ ist zwar nicht die höchstmögliche Einstufung, mit Blick auf das vom Hersteller angestrebte Preis-Leistungs-Verhältnis aber vernünftig gewählt. Der jährliche Energieverbrauch von 252 Kilowattstunden ist durch das Gebotene allemal gerechtfertigt und keinesfalls unbescheiden.

Samsung RB29HER2CSA Test

Lautstärke
Angenehm überrascht hat auch die Lautstärke: Gerade mal 39 Dezibel sind ein mehr als akzeptabler Wert, lediglich der brummende Kompressor ist aufgrund der NoFrost-Funktion manchmal etwas deutlicher zu hören. Empfindliche Naturen, die das Gerät in einer offenen Wohnküche betreiben wollen, sollten darum vielleicht vorher Probe hören, Besitzer einer separaten Küche brauchen sich darum keine Gedanken zu machen. Richtig laut wird es aber nur beim ersten Anlaufen – und das ist ganz normal.

Vorteile

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gelungene Raumaufteilung
  • sparsam im Betrieb
  • separate Temperaturregelung
  • grundsätzlich leise
  • Urlaubsmodus für längere Abwesenheit
  • NoFrost-Abtauautomatik
  • komfortabler Touchscreen

Nachteile

  • Kompressor gelegentlich hörbar
  • Fächer nicht höhenverstellbar
  • keine getrennten Kühlkreisläufe

Die Vorteile überwiegen bei der Samsung RB29HER2CSA: An erster Stelle steht natürlich das wirklich hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, zumal die Straßenpreise meist deutlich unter 500 Euro liegen. Die gelungene Raumaufteilung tröstet über die nicht höhenverstellbaren Fächer hinweg. Eine unbedingte Empfehlung geben wir für die Frischezone, die bei empfindlichen Gütern wie Gemüse und Obst wahre Wunder bewirkt.

Zwar kann das Gerät nur als Ganzes abgeschaltet werden, die getrennten Temperaturregler bieten aber genügend Einstellungsmöglichkeiten, um auch bei längerer Abwesenheit keine unnötige Energie zu verbrauchen. Ohnehin gibt sich das Gerät beim Stromverbrauch erfreulich genügsam, auch das lästige Abtauen entfällt dank integrierter NoFrost-Funktion. Für alle Einstellungen steht ein intuitiver Touchscreen zur Verfügung, mit dem Sie auch ohne Vorkenntnisse gut zurechtkommen werden.

An Nachteilen können wir höchstens bemerken, dass die an sich niedrige Geräuschkulisse hin und wieder durch das Brummen des Kompressors gesteigert wird und keine getrennten Kühlkreisläufe vorhanden sind – zumindest das Letztgenannte wird durch die separaten Temperaturregler aber weitgehend ausgeglichen.

Samsung RB29HER2CSA – Fazit

Es gibt sie noch, die große Leistung zum fairen Preis: Mit der Kühl-Gefrierkombination RB29HER2CSA macht Samsung eine Menge richtig und weist selbst höherpreisige Modelle in die Schranken. Kleine bis mittlere Haushalte (2–3 Personen) erhalten ein gutes Gerät mit sinnvoller Raumaufteilung, NoFrost-Unterstützung und moderatem Energieverbrauch.

Die sorgfältige Verarbeitung und das durchdachte Bedienungskonzept samt Touchscreen und konfigurierbaren Kältezonen halten Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse lange frisch. Platz für Essen und Getränke bietet das LED-beleuchtete Innere trotz nicht höhenverstellbarer Fächer zur Genüge.

Das Aufstellen und Einrichten gelingt auch Laien ohne Probleme, Stellschrauben und eine ausführliche Dokumentation garantieren an jeder Stelle einen stabilen Stand und einen reibungslosen Betrieb. Bei der dauerhaften Benutzung ist die Kühl-Gefrierkombination nicht übermäßig laut, aber zumindest zeitweilig vernehmbar. Kein Zweifel: Unter den freistehenden Kühlschränken ist die Samsung RB29HER2CSA unsere Empfehlung im Bereich »Preis-Leistung«!